#DK-Lesepatenschaft

Raiffeisenbank übernimmt Patenschaft für ein Jahr

Das Geldinstitut hat für ein Jahr eine Lesepatenschaft mit dem DONAUKURIER übernommen. Das bedeutet, dass sie der Schule in dieser Zeit ein Abo der Tageszeitung bezahlt. Damit liegen täglich zwei Exemplare der Heimatzeitung druckfrisch in einer neu eingerichteten Leseecke in der Aula der Johann-Simon-Mayr-Realschule. Dort können sich die Jugendlichen vor und nach Unterrichtsbeginn oder in der Pause informieren, was direkt vor ihrer Haustür oder irgendwo auf der Welt passiert.

Dass seine Realschüler eifrige Zeitungsleser sind, bestätigte Direktor Thomas Dachs. Ihm ist es ein großes Anliegen, dass seine Schülerinnen und Schüler ihr Wissen nicht nur aus dem Internet beziehen, welches durch Falschinformationen reichlich Gefahren biete.

Wie wichtig die tägliche Lektüre der Tageszeitung ist, betonten auch der Vorstandsvorsitzende Konrad Kolbinger und Vorstand Thomas Buchner. Lesen und Allgemeinwissen sei die Basis für den späteren beruflichen Erfolg, so Buchner. Viele Auszubildende und Angestellte des Geldinstituts seien - wie er selbst - hier zur Schule gegangen und hätten hier die Grundlagen gelegt für den späteren beruflichen Erfolg. Die Absolventen der Staatlichen Realschule würden sich im Berufsalltag bewähren, haben beide Vorstände erfahren. Die Bank übernehme sie auch im Anschluss an die Ausbildung in ein Anstellungsverhältnis.

Das freute auch Günter Band vom Vertrieb des DONAUKURIER. Er hatte zwei bequeme Sitzsäcke in leuchtendem DONAUKURIER-Blau mitgebracht für die Ausstattung der Leseecke. Die Tutoren der Staatlichen Realschule testeten die neuen Sitzgelegenheiten gleich beim Studium der aktuelle Ausgabe des DONAUKURIER.

Die Raiffeisenbank Riedenburg-Lobsing mit ihren Geschäftsstellen in den Landkreisen Kelheim und Eichstätt lässt ihr Sponsoring im Übrigen jedes Jahr einer anderen Schule ihres Einzugsgebiets zu Gute kommen, in diesem Fall der Johann-Simon-Mayr-Realschule.

Quelle: Donaukurier
 

v.l. : Günter Band vom Vertrieb, Direktor Thomas Dachs sowie die Vorstände der Raiffeisenbank Riedenburg-Lobsing eG, Thomas Buchner und Konrad Kolbinger. Foto: DK-Kirschner